Blockupy Frankfurt 2012

Trailer – Occupy Your Heart – Blockupy Frankfurt – Global Change 2012


Bei den Blockupy Aktionstagen in Frankfurt kam es am 17.5.2012 zu einer spontanen Versammlung am Paulsplatz, welche anschliessend von der Polizei eingekesselt wurde. Als die ersten Occupy Zelte standen, wurden diese zügig von der Polizei entfernt.


Konstantin Wecker lässt sich das Singen nicht verbieten


Blockupy Frankfurt – Am 17.05.2012 ergab sich folgende Szene am Paulsplatz: Im Zuge der Einkesselung durch ein Gross-Aufgebot der Polizei waren die Zugänge zur U-Bahn am Paulsplatz gesperrt. Infolgedessen verwehrte eine Gruppe von „Ordungshütern“ einem älteren Mitbürger den direkten Heimweg. Dieser leistete Widerstand und tat seine Empörung kund.


Eindrücke vom Paulsplatz in Frankfurt, der am 17.05.2012 von einer Gruppe Menschen besetzt wurde. Da an diesem Tag alle Versammlungen in der Stadt verboten waren, kesselte die Polizei die Blockupy-Aktivisten ein, die ihrerseits für das Versammlungsrecht demonstrierten.


Die Versammlung am Römerberg wurde von der Polizei geräumt. CastorTV hat die gesamte Situation per Livesstream ins Internet gesendet.


Das CastorTV Livestream-Team, welches 3 Tage von den Blockupy Aktionstagen in Frankfurt berichtet hat, wurde am zweiten Tag an der unteren Rhein-Main-Brücke von der Polizei grundlos am Betreten der Brücke gehindert. Die Brücke war NICHT gesperrt, Fussgänger und Radfahrer passierten die Brücke während der 35 min Szene, die für YouTube auf knapp 8 Minuten gekürzt wurde.


Über 25.000 Menschen demonstrierten am 19.05.2012 in Frankfurt für eine bessere Welt für Alle.